Yogamatten und Fitnessmatten

Schon gewusst?Was macht eine gute Yoga- oder Fitnessmatte aus?

Eine Eigenschaft eint diese Art von Matten: sie haben eine rutschfeste Oberfläche, die Stabilität bietet. Jedoch entscheidet die Tiefe einer Matte darüber, für welche Übungen und für welchen Zweck sie am besten geeignet ist. 

Dicker ist nicht immer die bessere Wahl, denn eine gut gepolsterte Fitnessmatte kann sinnvoll für Übungen sein, die im Sitzen oder Liegen ausgeführt werden, wohingegen sich eine dünne Matte besser für Übungen im Stehen eignet. Eine dicke Matte ist also nicht die beste Option für Krafttrainingseinheiten. 

In Bezug auf Yoga-Matten spielt ein weiterer Faktor eine Rolle: das Gefühl des „Geerdet-Seins“ wird durch den näheren Kontakt zum Boden gefördert. Da Yoga-Einheiten aus Übungen bestehen, die sowohl im Sitzen/Liegen und Stehen ausgeführt werden, empfiehlt es sich eine dickere und eine dünne Matte anzuschaffen. 

Viele Yoga- oder Fitnessmatten können zusammengerollt und mit einem Gurt fixiert werden. Sie lassen sich einfach transportieren – Workouts im Freien oder im Fitnessstudio sind daher problemlos durchführbar.

Filter
Filter
1 bis 1 (von insgesamt 1)